Lebenslauf

 

Forschungsprojekte

TheoLab – Forschungsverbund digitale Theologie, April 2020-Februar 2021

Projektentwicklung/-koordination (PostDoc), 
Entwicklung eine Habilitationsprojektes mit Schwerpunkt „Religiöse Kommunikation im Digitalen Raum“
als Explorer Project gefördert vom Field of Focus 3 der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Die Idee des TheoLab ist in einem „Whitepaper“ dargestellt.

Interdisziplinäres Forum Digitaler Textwissenschaft, 2016-

Gründung gemeinsam mit Christopher Nunn, 2016; seit April 2020 Mitglied des Advisory Boards
2019 und 2020 gefördert vom Field of Focus 3 der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Weitere Informationen über die Ziele des InFoDiTex im Blogpost „What We Do And What We Want“.
 

Ausbildung

Doktor der Theologie (Dr. theol.), Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, 2019

Thema der Dissertation: „‚Wissenschaftliche Ergebnisse fruchtbar, brauchbar machen.‘ Heinrich Bassermann und die Grundlegung der akademischen Predigt“ (Betreuer: Prof. Dr. Helmut Schwier, Zweitgutachten: apl. Prof. Dr. Johannes Ehmann)

Bestandteil des Dissertationsprojektes war die Sichtung, systematische Ordnung und thematische Aufarbeitung des Handschriftennachlasses Heinrich Bassermanns (1849-1909) im Bestand der Universitätsbibliothek Heidelberg. Bereits veröffentlicht sind daraus das „Abgekürzte Nachlassverzeichnis (PDF)“, das vollständig in der Nachlassdatenbank des Kalliope-Verbundes erfasst ist, sowie ein vollständiges Nachlass- und Predigtverzeichnis im Forschungsdatenrepository heiData der Universität Heidelberg (DOI: 10.11588/data/PFZXUD)

Staatsexamen (Evangelische Theologie und Geschichte), 2012

Schwerpunkte des Studiums: Neue und Neuste Geschichte (19. Jahrhundert und Global History), Methodologie und Wissenschaftstheorie, Praktische Theologie (Homiletik und Religionspädagogik, Identitätstheorie).

Abitur an der Heimschule Lender in Sasbach bei Achern, 2005

 

Berufserfahrungen

Wissenschaftlicher Mitarbeit, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, 2014-

Mitarbeiter im Dekanat der Theologischen Fakultät als Leiter des Prüfungsamtes und Beauftragter für Qualitätsmanagement; Aufgabenbereiche: Nicht nur Prüfungsorganisation und Verwaltung, sondern auch Qualitätssicherung im Bereich Studium, Optimierung des Prüfungswesens, Entwicklung von Studiengängen, Transparenz im Prüfungswesen, Außendarstellung der Fakultät und der Studiengänge, Nachwuchs- und Studienberatung; Januar-März 2020 vertretungsweise stellv. Geschäftsführer der Theologischen Fakultät

Studentische/Wissenschaftliche Hilfskraft, 2009-2012

Aufgabenbereiche: Tutor für Studierende im ersten Fachsemester, Ausarbeitung und Sammlung der „Schlüsselkompetenzen“ für Studienanfänger*innen, Hilfskraft in der Fakultätsbibliothek